Warum Achtsamkeit?

 

Mit Achtsamkeit ist eine bestimmte heilsame Haltung und Daseinsweise gemeint. Sie wird durch regelmäßige Übung zunehmend verinnerlicht und verwirklicht. Die heilsame Wirkung von Achtsamkeit entsteht durch ein Zusammenspiel von Qualitäten wie:

  • Wach sein und geistesgegenwärtig leben: Da sein 
  • Offen und gewährend mir selbst gegenüber sein
  • Freundlich zu mir sein und mich akzeptieren 
  • Innehalten und mich tiefer kennenlernen

Wachsein

Zunächst bedeutet achtsam sein, wach und präsent, gegenwärtig zu sein. Achtsamkeit üben heißt zu lernen, im gegenwärtigen Augenblick ganz da sein zu können, anstatt über die Vergangenheit zu grübeln oder sich übermäßig über die Zukunft zu ängstigen. Achtsam sein heißt, den gegenwärtigen Augenblick wirklich zu leben, anstatt der Gegenwart ausweichen zu wollen, weil man sich ihr nicht gewachsen fühlt. Achtsam sein heißt, voll und ganz anwesend zu sein im Hier und Jetzt. Mit allem, was mich ausmacht. Sich der Intensität des Augenblicks zu stellen.

Offensein

Achtsamkeit beinhaltet, offen zu sein für all das, was auch immer in der Erfahrung, im Bewusstsein auftaucht. Keine Auswahl mehr darüber zu treffen, was ins Feld der Aufmerksamkeit geraten darf und was nicht. Die Haltung der Achtsamkeit ermöglicht es, alle Zustände zu erfahren und mit ihnen zu arbeiten. Offenheit und die volle Erlaubnis, so zu sein wie man ist, macht dies zunehmend möglich.

Selbstakzeptanz

Diese Öffnung und grundlegende Offenheit bringt es oft mit sich, ungeliebten oder verdrängten, unterdrückten Seiten der eigenen Person zu begegnen. Selbst-Verurteilung macht krank. Achtsamkeit üben heißt auch, eine Grundhaltung von Freundlichkeit und Akzeptanz sich selbst gegenüber zu entwickeln. Das ist meist sehr heilsam.

Innehalten

Achtsamkeit, das ist der Gegenpol zu stressgetriebener Impulsivität und blindem Reagieren. Gegenwärtigkeit, Offenheit und freundliche Akzeptanz nehmen zu. Es wird möglich, innezuhalten und ein tieferes Verständnis für sich und seine Erfahrungen zu gewinnen. So kann aus impulsivem Reagieren immer häufiger ein intentionales Antworten werden.

„Das Vermögen, eine wandernde Aufmerksamkeit willentlich zurückzubringen, wieder und immer wieder, ist die eigentliche Wurzel von Urteilskraft, Charakter und Wille. Niemand ist bei klarem Verstand, der dieses Vermögen nicht besitzt. Eine Erziehung, die dieses Vermögen ausbildet, wäre die Erziehung par excellence."

William James, Die Prinzipien der Psychologie (1890)

 

Achtsamkeitspraxis ist jedoch nicht einfach eine Konzentrationsübung oder Entspannungstechnik. In ihrem ursprünglichen Entstehungskontext war sie immer verbunden mit der Entwicklung von Mitgefühl mit uns und anderen sowie mit dem Anliegen der Selbsterkenntnis zugunsten der Befreiung von leidvollen Zuständen.

 

 

 
 

   

 Biodynamische
 Körperpsychotherapie

   
  Psychosomatik

 Energetische und
 Biodynamische Massagen

Traumatherapie und
Coaching mit EMDR

Das Spektrum der Biodynamischen Körperpsychotherapie reicht von präventiver Arbeit mit Entspannung gegen Stresssymtomen über eine Behandlung, die mehr Bewußtsein und Lebensfreude erreichen will, bis hin zu tiefer Psychotherapie bei schwierigen Konflikten, neurotischen Störungen und psychosomatischen Krankheitsbildern. mehr Das Arbeitsfeld der Psychosoma-
tischen Medizin und Psychotherapie ist die psychotherapeutische Behand-
lung der psychogenen Störung.
Psychogene Störungen sind außer-
ordentlich häufig. Es handelt sich um Krankheiten, die seelisch begründet sind oder an deren Entstehung seelische Krankheitsfaktoren maß-
geblich beteiligt sind.  
mehr
Überlassen Sie sich einfühlsamen Händen und der einzigartigen Qualität der Berührung. Durch die besondere sanfte Art der Streichungen lösen sich Verspannungen und Ver-
härtungen im Körper, die Atmung wird tiefer, die Bewegungen weicher, die Beziehung zum eigenen Körper ver-
bessert sich. Der Effekt ist erfrischend, entspannend und meditativ.  mehr
Inhalte folgen demnächst...mehr  

Praxis für Integrative
Körper- und Psychotherapie

Sündernstr. 14
30657 Hannover

Tel. 0511 / 649 99 98
info@frauke-hartenstein.de


Im Alltag Ruhe finden 2017

Achtsamkeit üben - offene Gruppe

Sommerpause
Jeden 2.Mittwoch von 18:00 bis 19:15 Uhr, in der geraden Kalenderwoche.


In der Gruppe gibt es Gelegenheit, Achtsamkeit zu üben und zu vertiefen, den Geist zu beruhigen und Frieden zu finden. Die geführten Meditationen werden im Sitzen, Liegen und in achtsamer Bewegung angeboten und eigenen sich ebenso für Anfänger als auch für Meditationserfahrene.

Kosten: 12.-€ pro Abend

 

MBSR- Kurse
Auf Anfrage


 

Aktivieren Sie das Kästchen, wenn Sie fortfahren möchten.


Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@frauke-hartenstein.de schicken.

Mitglied der GBP Gesellschaft für Biodynamische Psychologie/ Körperpsychotherapie e.V.
Mitglied der DGK Deutsche Gesellschaft für Körperpsychotherapie
Akkreditiertes Mitglied der EAPB Deutsche Gesellschaft für Körperpsychotherapie
Impressum

site created and hosted by nordicweb